skip to content

Wer die Wissenslust von Kindern unterstützen und stärken möchte,
muss sie begeistern können.

Ganz im Sinne der seit ewigen Zeiten geltenden Regeln der Lerntheorie:
motivieren – konzentrieren – wiederholen.
So lernt der Mensch!

 

 

Unser Berlin-Praktikum in der KiTa Clarino

News | Termine >> NEWS_2018

Hallo!
Wir sind Lara (19) und Celine (18) aus der D15A des Berufskollegs.
Wir möchten euch gerne von unserem 4-wöchigen Praktikum (23.11.2017- 21.12.2017) in der KiTa „Clarino“ in Zehlendorf, Berlin erzählen. Das Team bestand aus 7 Leuten, wobei 3 englischsprachig waren, da die KiTa bilingual und stark musikalisch angehaucht war.
Wir haben uns dieses mal für eine Einrichtung entschieden die etwas weiter weg ist, damit wir viele neue Erfahrungen machen können, einen Monat alleine wohnen und uns auch im Bereich Kochen und Wäsche waschen weiterbilden konnten... Natürlich waren wir total froh, als wir dann die Zusage bekommen haben, denn auch in Berlin waren wir vorher noch nicht.
Als wir am 22.11.2017 in Berlin ankamen, konnten wir schon mal einen kleinen Einblick in die Räumlichkeiten bekommen. Direkt begrüßte uns die Leitung und nahm uns herzlich in Empfang, stellte uns das Team vor und zeigte uns das Zimmer in dem wir 4 Wochen wohnen konnten. Die KiTa war in einem großen Wohnhaus untergebracht und wir wohnten eine Etage über der Ü3- Gruppe. Es gab eine U3- Gruppe (10 Kinder), in der Celine ihr Praktikum machte und eine Ü3- Gruppe (20 Kinder), in der Lara war. Wir waren begeistert von der schönen Einrichtung und freuten uns auch direkt von einigen Eltern angesprochen zu werden.
Wir arbeiteten immer von 9.00-17.00 Uhr und machten meist um 12.30-13.00 Uhr unsere Mittagspause, oben in unserem Zimmer mit angrenzender Küche.
Schnell lebten wir uns ein und verstanden uns mit dem kompletten Team sehr gut! Alle waren sehr freundlich, halfen uns stets wenn wir um einen Rat fragten und erklärten uns viel über das Konzept, die Kinder und den Tagesablauf sowie Rituale. Unsere Fragen kamen immer gut an und wurden uns hilfreich beantwortet.
Natürlich sind wir oft nach der KiTa noch in die Stadt gefahren, die sehr gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar war. Ein Ortsteil in der Nähe hieß Steglitz, wo man ca. 20 Min. mit dem Bus hingefahren ist. Der Kurfürstendamm war mit dem Bus ca. 40 Min. von der KiTa entfernt aber sehr gut zu erreichen, da alle paar Minuten ein Bus, Straßenbahn oder U-Bahn fährt.
An den Wochenenden schauten wir uns meistens die Sehenswürdigkeiten an, gingen auf Flohmärkte, Weihnachtsmärkte, wurden von einer Freundin aus Frankfurt besucht oder fuhren nach Potsdam. Aber Berlin ist auch eine tolle und große Stadt, wo wir öfters mal ein bekanntes Gesicht sahen.Wir gingen zu einer Kinopremiere und spontan zu einem Konzert.
Alles in allem war es ein sehr schönes Praktikum mit einer tollen Einrichtung und einem super lieben Team! Jeder der die Chance hat, sollte diese nutzen um auch ein solches Praktikum mit vielen Erlebnissen zu machen. Wir können euch das Praktikum in der KiTa „Clarino“ sehr ans Herz legen, denn neben den vielen Erfahrungen, schweißt euch diese Zeit auch sehr zusammen und es prägt einen für das Leben!

Zuletzt geändert am: 16/02/2018 um 16:59

Zurück zur Übersicht