skip to content

Die von Laer Stiftung mit Sitz in Bielefeld ist Trägerin zahlreicher Einrichtungen
der Kinder- und Familienhilfe, u.a. 16 Kindertageseinrichtungen in Bielefeld,
Ostwestfalen, Prag und jetzt auch in Berlin. Weitere Informationen zur Stiftung
erhalten Sie unter www.von-laer-stiftung.de

 


Die Leitung

Cornelia Janzen

Cornelia Janzen

Diplom-Sozialpädagogin und staatl. anerk. Erzieherin

Leiterin der Einrichtung

Über 20 Jahre Berufserfahrung im Bereich der frühkindlichen Bildung und Entwicklung

Berufliche Stationen:

  • Aufbau und Leitung der bilingualen Kindertagesstätte "KidsCompany" in Prag/Tschechien
  • Leitung des "minimax-Projektes" im Familienzentrum
    "Bielefelder Flachsfarm"
  • Mitarbeit und Mitgestaltung unterschiedlicher EU-Projekte
    mit dem Schwerpunkt "frühkindliche Bildung in Europa" des Europahauses Aurich
  • langjährige Tätigkeit im intergrativen Montessori-Kinderhaus in Bielefeld und in unterschiedlichen heilpädagogischen Gruppen

Das Team

Stefan Fräntzel

Stefan Fräntzel

Diplom Musiker M.A.

Ich bin der Musikpädagoge bei Clarino. Mein Diplom habe ich vor 12 Jahren in Leipzig an der Musikhochschule gemacht und arbeite seit dem als Pädagoge und freier Musiker in Berlin. Ich  habe lange an Musikschulen und zuletzt an einer Kita als Musiklehrer gearbeitet.
Es gibt so viele Geräusche , Klänge , Musikarten und Stile. Welches gefällt mir und was mag ich nicht?
Ich habe mir hier zur Aufgabe gemacht, die Kinder beim Erleben und Experimentieren  mit Musik zu begleiten und zu unterstützen.
Durch Bewegung , Stimme und Rhythmus haben wir so viele Ausdrucksmöglichkeiten, die ich aufwecken, bewusst machen und weiter entwickeln möchte.

Lena Kastrup

Lena Kastrup

staatl. anerk. Erzieherin

Mit Kindern zu arbeiten bedeutet für mich, einen Raum zu schaffen, in dem sich die Kinder weiterentwickeln und ihre Umwelt kennen lernen können.

Meinen Schwerpunkt sehe ich im Bereich der Warnehmungsförderung: Besonders im U3 Bereich nehmen die Kinder ihre Umwelt auf verschiedenste Art und Weise war, wobei ich sie ermutigen und unterstützen möchte.

Der Eintritt in die Kita ist für die Kinder, aber auch Eltern ein großer Schritt und eine neue Erfahrung. Hier lege ich großen Wert darauf, diesen sensibel zu begleiten und auf die individuellen Bedürfnisse der Kinder einzugehen. Mir ist es wichtig, von Anfang an eine vertrauensvolle Beziehung zum Kind und den Eltern aufzubauen, damit die Basis für eine gesunde Entwicklung gegeben ist. Auch der regelmäßige Austausch mit den Eltern hat für mich einen hohen Stellenwert, so dass eine gute Erziehungspartnerschaft, zum Wohle des Kindes entstehen kann.

Carola Ledwohn

Carola Ledwohn

staatl. anerk. Erzieherin

Kinder in ihrer Entwicklung bis zum Schuleintritt zu begleiten und zu fördern ist für mich eine besondere Aufgabe, die mir viel Spaß bereitet.

Meine Schwerpunkte liegen in der Sprachförderung und der Vorschulpädagogik. Ich leite jedes Jahr die Vorschulgruppe unserer Kita und erlebe gerade das letzte Kitajahr als sehr intensiv. In diesem Jahr machen die Kinder noch einmal enorme Entwicklungsschritte, wobei ich sie sehr gerne unterstütze.

Ich habe bereits diverse Fort- und Weiterbildungen in diesen Bereichen besucht und kann dadurch sowohl viel Fachwissen, als auch unterschiedliche Ideen in meine Arbeit einbringen.

Ich freue mich sehr darauf, gemeinsam mit den Kindern immer wieder Neues zu entdecken und sie dabei zu begleiten ihre Welt auf unterschiedlichste Art und Weise zu erkunden.

 

 
Elizabeth Schonefeld

Elizabeth Schonefeld

G.C. in Applied Linguistics / Bachelor of Science in Education
I believe each child is already a complete individual.
As an educator, I would like to share with the Kita Clarino children my English language teaching experiences not as a teacher but more of a facilitator to enable them to express, explore, discover and experience their world of learning while taking into consideration their own personality and needs.  
My main goal is to provide the children with a fun and enjoyable English as a second language immersion programme in addition to giving them unconditional trust, loving and caring support. In doing so, I also become a part of the child's growth and development into their full potential as a person on their own right and as part of the community they live in. As a result, I will also grow as a person and learn from them.
Hattie Shelley

Hattie Shelley

Erzieherin in Ausbildung
I’m only just starting my journey of working with children and have a lot to learn, but that is something I’m very excited about. The task of giving children a safe and fun environment in which to grow and learn is something that I, in the last year after I finished my school, realised was what I wanted to do. I will be sharing my skills with these children, that being the English language, and I hope that the children also have a lot to share with me and to start my learning curve.

I feel like the children can give me just as much as I give to them and I am very much looking forward to learning lots of new skills as well as giving them somewhere loving and caring where they themselves can develop.